Wandern im Saarburger Land
Entdecke die schönsten Wanderziele

Regional - Leukbachtal, Freudenburg-Kollesleuken

Eine Naturwanderung mit weiter Fernsicht auf den Saargauhöhen und abwechslungsreichen Waldwegen durch das Leukbachtal, vorbei an unterschiedlich geformten, interessanten und ausgedehnten Bodenformationen von Buntsandstein, Muschelkalk und Quarzit – genannt „Kollesleuker Schweiz“. Etliche Mühlen wurden ehemals im Tal der Leuk betrieben.    

Länge

Wanderzeit

Anforderung

weitere Info

12,9 Kilometer

März-Oktober

mittel bis hoch

► mehr lesen

Start / Ende

Parken Bereich »Zur Kollesleuker Schweiz«; die L 133/Dorfstraße in Richtung Freudenburg, rechts, 54450 Freudenburg-Kollesleuken                      

Navi 

Zur Kollesleuker Schweiz, 54450 Freudenburg-Kollesleuken       


Kurzbeschreibung
Vom Leukbachtal führt die Tour über einen Radweg stetig bergan bis auf die Höhe des Saargaus nach Faha, dann ebene Strecke bis Kesslingen. Beide Orte sind landwirtschaftlich geprägt. Ausgedehnte Bodenformationen von Buntsandstein, Muschelkalk und Quarzit prägen das romantische Leukbachtal, insbesondere bei Kollesleuken. Eine Erholungslandschaft und beliebtes Wanderziel mit bizarren und malerischen Buntsandstein-Felsformationen, Wiesen und Wäldern. Deshalb wird sie auch die „Kollesleuker Schweiz“ genannt. Der Leukbach ist ein 15 km langer Zufluss der Saar mit Quelle in Eft/Saargau und Mündung in Saarburg in die Saar. Alte Mühlen findet man bei der Wanderung durch das Leukbachtal. Sie sind aber nicht mehr in Betrieb.    

Streckenbeschreibung   ►siehe auch GPSies-Karte
Start 
0,0 km – Parken im Bereich der Straße »Zur Kollesleuker Schweiz«, Kollesleuken – aufwärts ins Tal der Leuk „Kollesleuker Schweiz“ - »Maria-Croon-Weg / örtliche Nr. 2 / G1« - bis zur  „Herrenmühle“
0,3 km - Erreichen „Herrenmühle“ – hier über die Leuk - rechts dem ansteigenden Weg (Radweg) folgen in Richtung Faha
3,4 km – Erreichen der "Faha" auf der Höhe – rechts Richtung Ortsmitte - »Weitener Straße« folgen bis »von-Vah-Straße« in der Ortslage (links Wartehäuschen).
3,7 km – »von-Vah-Straße« links folgen Richtung Kesslingen – Kurve rechts in Richtung Kesslingen [nicht in Richtung "Haselmühle" (an der Leuk)] - »Orscholzer Straße« in Kesslingen
5,5 km – Erreichen Ortschaft "Kesslingen" – am großen Baum links »Orscholzer Straße« - weiter über die Leukbrücke – dann unmittelbar links in die Straße » Zum Jakobsbrunnen« - folgen und rechts halten – im Wald nach ca. 600 Metern (Wegweiser) links in Richtung Haselmühle einbiegen – über den "Merlebach"
7,2 km – Erreichen Höhe "Haselmühle" (liegt links der Leuk) – Weg geradeaus weiter - dem Verlauf der Leuk folgen – der »Maria-Croon-Weg / G1« kommt von rechts aus "Orscholz" – geradeaus zunächst relativ flach weiter talwärts entlang der Leuk bis nach Kollesleuken –» dem Maria-Croon-Weg / G1 folgen bis nach Kollesleuken / Tourende «vorbei am »Rettungspunkt 6405-604«
9,2 km - vorbei an der "Obere Stegmühle"
10,6 km – Erreichen "Unterste Stegmühle" und des »Rettungspunktes 6405-709« - weiter talwärts auf dem »Maria-Croon-Weg / G1«
12,6 km – Erreichen "Herrenmühle" – passieren und weiter auf »Maria-Croon-Weg / G1«
12,9 km – Erreichen Parken in der Straße »Zur Kollesleuker Schweiz«
-Tourende -

Höhenprofil der Tour
Die Tour führt zunächst kurz am Leukbach entlang und verlässt dann das Leukbachtal stark ansteigend bis auf die Höhe des Saargaus nach Faha und weiter flach bis Kesslingen. Nach Erreichen der Haselmühle im Leukbachtal führt die Tour stetig bergab durch das Tal der Leuk, durch Wälder. Die Wege sind im Leukbachtal Wald- und Forstwirtschaftswege, ansonsten überwiegend Feld- und Teerwege. Im Leukbachtal ist der Maria-Croon-Weg in die Tour eingebunden.  

Eindrücke auf meiner Tour 

Leukbach
Blick auf Freudenburg
Wegekreuz von 1868
Höhe des Saargaus
Hochwald
Leukbach